Termin-Hinweis: Düsseldorf - Sonntag, 24.06.2018 im Palais Wittgenstein -Trio SinCo-Pa mit Gitarre und Baglama- ab 11Uhr

Forumsregeln
Du befindest Dich in der
STADT DÜSSELDORF!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Termin-Hinweis: Düsseldorf - Sonntag, 24.06.2018 im Palais Wittgenstein -Trio SinCo-Pa mit Gitarre und Baglama- ab 11Uhr

Termin-Hinweis: Düsseldorf - Sonntag, 24.06.2018 im Palais Wittgenstein -Trio SinCo-Pa mit Gitarre und Baglama- ab 11Uhr

Beitrag von Uwe » Mo 18. Jun 2018, 17:33

Termin-Hinweis: Düsseldorf - Sonntag, 24.06.2018 im Palais Wittgenstein -Trio SinCo-Pa mit Gitarre und Baglama- ab 11 Uhr
Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7–9

Text: Brembach, Mario
Im Rahmen der Konzertreihe "Internationale Gitarren Matineen Düsseldorf" tritt das Trio SinCo-Pa am Sonntag, 24. Juni, im Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7–9, auf. Beginn des Konzerts ist um 11 Uhr. Auf die Besucher wartet ein außergewöhnliches Programm mit Gitarre und Baglama, einer anatolischen Langhalslaute.

Die Improvisationen, die beim Trio SinCo-Pa immer wieder entstehen, sind gleichermaßen geprägt von rhythmischer Vielfalt und kammermusikalischer Feinheit. Die Musiker zeigen ein Repertoire, das Klänge aus anatolischer Folklore, Rhythmen aus Lateinamerika und klassischer Kunstmusik nicht nur voneinander abgegrenzt präsentiert, sondern auch auf spannende Weise miteinander verbindet.

Aus der Kombination des Melodienreichtums des Orients und der traditionellen Kompositionskunst des Okzidents entsteht eine neue Art von Musik. Volkslieder werden hier in klassische Musik und altbekannte Stücke in Folklore umgesetzt. Dabei legt das Trio besonderen Wert darauf, neue Werke zu schaffen und Altes auf neue Weise zu präsentieren.

Der gebürtige Düsseldorfer Koray Berat Sari machte seine ersten Erfahrungen mit Musik im Alter von sechs Jahren. Das Instrument Baglama erlernte er bei seinem Vater. Gitarre studierte er an der Musikhochschule Aachen, wo er auch seine musikalischen Partner Mateusz Gaik, geboren in Myslowice/Polen und Mark Jensen, geboren in Toulouse/Frankreich, kennenlernte.

Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Karten können bei Hollmann Ticketing, Telefon 0211 - 32 91 91, oder beim Kulturamt, Telefon 0211 - 8996109 (montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12), reserviert werden.

(Quelle: Presseamt der Stadt Düsseldorf)

Nach oben