Friedrich-Ebert-Krankenhaus hat modernste Untersuchung der Herzkranzgefäße

Hier kommst Du zur
STADT NEUMÜNSTER die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 5198
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Friedrich-Ebert-Krankenhaus hat modernste Untersuchung der Herzkranzgefäße

Beitragvon Sonja » Fr 14. Jul 2017, 07:25

Herzerkrankungen sind nach wie vor die häufigste Todesursache. Am Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) hilft jetzt ein neues Verfahren, Risikopatienten viel früher zu identifizieren und so vor dem Herzinfarkt zu bewahren. Möglich macht das ein etwa eine Million Euro teurer Cardio-Computertomograph (CT) der neuesten Generation. "Der neue Computertomograph hat eine sehr breiten Detektor und kann das ganze Herz mit einer einzigen Umdrehung sehr detailgenau darstellen und aufnehmen", erläuterte Professor Dr. Thomas Jahnke, der Chefarzt der Radiologie im FEK. Das sei wichtig, da das Herz nur in seiner Erschlaffungsphase für einen winzigen Moment still stehe, so Jahnke. Das Cardio-CT erkenne diesen Moment und mache dann die Aufnahmen. Weiterer Vorteil: Die kürzere Zeit in der "Röhre" sorgt für eine sechs, bis siebenfach geringere Strahlenbelastung. Genaueres im Text HIER
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Neumuenster“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast