Hochdorfer Rat verabschiedet Lärmaktionsplan

Hier kommst Du in die
Gemeinde HOCHDORF!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen:
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Forumsregeln
Hier kommst Du in die
Gemeinde HOCHDORF!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen:
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2728
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Hochdorfer Rat verabschiedet Lärmaktionsplan

Beitragvon Sonja » Fr 7. Jul 2017, 07:06

Als kurzfristigen Maßnahme (zwei Jahre) zählte die Ingenieurin Kurz die Temporeduzierung auf der B 30 auf der Höhe Unteressendorf auf 80 Kilometer pro Stunde bei Nacht mit Geschwindigkeitsüberwachung auf. Außerdem soll ein lärmmindernder Straßenbelag auf der Bundesstraße von Norden her zum Schuhmacherberg den Lärm reduzieren. Zu den mittelfristigen Maßnahmen (fünf bis zehn Jahre) zählen eine Lärmschutzwand zwischen Wohngebiet Schuhmacherberg und der B 30 und die Erhöhung des Lärmschutzwalls von Biberach kommend bis zur Einmündung der Waldseer Straße in die B 30. Im langfristigen Maßnahmenkonzept empfahl Kurz eine Ortsumgehung von Unteressendorf. Lärmmindernde Fahrbahnbeläge seien Geschwindigkeitsbegrenzungen vorzuziehen. Auch die IHK und das Regierungspräsidium Tübingen haben in ihren Stellungnahmen klar gemacht, dass ein Tempolimit mit ihnen nicht zu machen ist. Genaueres HIER im Text
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Hier geht es zu Meine Fotos bei FLICKr *** Ich bin Mitglied in der UnserPORTAL-FotoGruppe

Zurück zu „Hochdorf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast