WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Dorsten - Zahl der Grippefälle in Deutschland deutlich gestiegen: Für Schutzimpfung ist es noch nicht zu spät!

Hier kommst Du zur
Gemeinde DORSTEN!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Hier bist Du in der
Gemeinde DORSTEN!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6407
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Dorsten - Zahl der Grippefälle in Deutschland deutlich gestiegen: Für Schutzimpfung ist es noch nicht zu spät!

Beitragvon Sonja » Mo 11. Feb 2019, 16:53

Die Zahl der Grippefälle in Deutschland ist deutlich gestiegen. In der vergangenen Woche wurden rund 9.200 im Labor bestätigte Influenzainfektionen gemeldet, wie die Arbeitsgemeinschaft Influenza heute in ihrem aktuellen Wochenbericht schrieb. Das waren rund doppelt so viele wie in der Vorwoche. Seit Oktober 2018 wurden damit bislang insgesamt 20.100 bestätigte Grippefälle und 49 Todesfälle gemeldet. Die Dunkelziffer dürfte noch höher liegen, weil nicht jede Grippe beim Arzt abgeklärt wird. Wie stark die aktuelle Grippewelle ausfallen wird, ist schwer vorhersehbar. Die Grippesaison im vergangenen Winter fiel außergewöhnlich stark aus. Insgesamt wurden in der Saison 2017/18 in Deutschland rund 334.000 im Labor bestätigte Grippeerkrankungen registriert. Für eine Grippeschutzimpfung ist es nach Angaben der Krankenkasse Barmer noch nicht zu spät. Nach der Spritze dauert es allerdings etwa zwei Wochen, bis der Impfschutz aufgebaut sei. Danach sei das Risiko einer Influenza deutlich geringer, wenngleich nicht völlig ausgeschlossen. In diesem Winter erfolgt die Grippeschutzimpfung mit einem Vierfachimpfstoff. Das Robert-Koch-Institut rät insbesondere Menschen über 60 Jahren, Schwangeren, chronisch Kranken und medizinischem Personal zu einer Grippeimpfung. Genaueres gibt es hier im Link
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Dorsten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast