GIFTE AUS KREUZKRAUT ALS PROBLEM - Honig aus Melle ist unbedenklich

Hier kommst Du zur
Gemeinde MELLE!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um die Gemeinde-Infos aufrurufen: Diese Gemeinde gehört zum NiedersachsenPORTAL
Bild * Bild
.
Herzlichen Dank an User 'siggi-01' für dieses Bild!
Bild
Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
Forumsregeln
Bild
Herzlichen Dank an User 'siggi-01' für dieses Bild!
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2713
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

GIFTE AUS KREUZKRAUT ALS PROBLEM - Honig aus Melle ist unbedenklich

Beitragvon Sonja » Mi 23. Aug 2017, 10:16

Das sich auch in Melle ausbreitende und für Rinder und Pferde giftige Jakobskreuzkraut hat noch einen weiteren Aspekt zum Vorschein gebracht! Die Giftstoffe können über Honig auch auf Menschen übetragen werden. In Niedersachsen seien wie in anderen Bundesländern auch Hunderte von Honigen auf PA untersucht worden. "Rund zwei bis drei Prozent waren im kritischen Bereich", berichtete der Institutsleiter. Allerdings habe die EU die bislang geltenden Grenzwerte aktuell neu bewertet und verändert, womit die aufgefallenen Proben nicht mehr im "kritischen Bereich" lägen. Genaueres HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Hier geht es zu Meine Fotos bei FLICKr *** Ich bin Mitglied in der UnserPORTAL-FotoGruppe

Zurück zu „Melle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast