WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Fockbek - Als sein Bierbauch immer größer wird, enthüllt sein Arzt eine traurige Wahrheit!

Hier kommst Du zur
Gemeinde FOCKBEK die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6402
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Fockbek - Als sein Bierbauch immer größer wird, enthüllt sein Arzt eine traurige Wahrheit!

Beitragvon Sonja » Mo 18. Feb 2019, 10:43

Das Liposarkom ist ein bösartiger Tumor des Fettgewebes. Er tritt, wie alle Sarkome, relativ selten auf. Die Fettzellen entwickeln sich hierbei nicht normgerecht, woraufhin aus den entarteten Zellen ein Tumor entsteht. Von den Weichteilsarkomen ist das Liposarkom nach dem malignen fibrösen Histiozytom das am zweithäufigst auftretende. Circa 15% bis 20% der Weichteilsarkome sind Liposarkome. Rudolf Virchow beschrieb als erster 1857 das Liposarkom als eigenständiges Krankheitsbild. Der Tumor tritt meist bei Erwachsenen auf, es gab aber auch schon Fälle (ca. 60 insgesamt) bei denen Kinder und Jugendliche betroffen waren. Das mittlere Erkrankungsalter liegt bei 50 Jahren. Am häufigsten treten Liposarkome zwischen dem 50. und 70. Lebensalter auf. Männer sind etwas häufiger vom Liposarkom betroffen als Frauen. Am häufigsten entwickeln sich Liposarkome im tiefen Weichteilgewebe der unteren Extremität (meist am Oberschenkel). Am zweithäufigsten kommen sie in der oberen Extremität und dem Retroperitoneum vor. Bei 15% bis 20% der Fälle treten Metastasen auf, welche sich am häufigsten in der Lunge befinden. Metastasen können sich aber auch in dem Bauchfell, dem Zwerchfell, dem Herzbeutel, der Leber, den Knochen und den Lymphknoten bilden. Einzelheiten hier im Link
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Fockbek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast