Dülmen - Tierschützer fanden Lösung für Kastration: Neuen Katzencontainer - Parasiten und Pilze bleiben außen vor

Hier kommst Du zur
Gemeinde DÜLMEN!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Hier bist Du in der
Gemeinde DÜLMEN!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 4841
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Dülmen - Tierschützer fanden Lösung für Kastration: Neuen Katzencontainer - Parasiten und Pilze bleiben außen vor

Beitragvon Sonja » Mi 6. Jun 2018, 07:54

Schon seit Jahren nimmt das Tierheim verwilderte Katzen zur Kastration bei sich auf, das vom Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung in Lette betrieben wird. Nur sind diese Katzen voller Parasiten oder Pilze und bilden somit eine Ansteckungsgefahr für die anderen Katzen, also musste eine Lösung musste her. Diese haben die Tierschützer nun gefunden und realisiert! Es wurde ein neuer Katzencontainer angeschafft. Der Katzencontainer ist vom Tierheim separiert, so können die Freigänger nach Hygienevorschriften behandelt werden. In dem Container können ab sofort vier Katzen für drei Tage untergebracht werden. Die Katzen sind unter Beobachtung, werden kastriert und können Ausschlafen. Einzelnes gibt es hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Duelmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast