WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Wacken - Weiße Pracht? Von wegen! Schwarzer Schnee fällt in Sibirien: Über den Grund sind Bewohner schockiert!

Hier kommst Du zur
Gemeinde WACKEN die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6403
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Wacken - Weiße Pracht? Von wegen! Schwarzer Schnee fällt in Sibirien: Über den Grund sind Bewohner schockiert!

Beitragvon Sonja » Sa 23. Feb 2019, 10:09

Russische Medien schreiben von "postapokalyptischen" Landschaften, wenn sie zurzeit über das Kusnezker Becken berichten, eine Region in Südsibirien. Felder und Bäume, Häuser und Autos sind hier nicht von einer weißen Schneeschicht überzuckert, sondern sehen aus, als hätte jemand Ruß vom Himmel fallen lassen. Und ungefähr so ist es auch. An dem Niederschlag sollen die offenen Steinkohlegruben in der Region schuld sein. Im Kusnezker Becken, auch Kusbass genannt, liegt das größte Kohleabbaugebiet der Welt, das sich über fast 28.000 Quadratkilometer erstreckt. Insgesamt leben im Kusbass etwa 2,6 Millionen Menschen. Bewohner der Städte Prokopjewsk, Kisseljowsk und Leninsk-Kusnezki posten in den sozialen Medien Bilder von surrealen, grau-schwarz verschneiten Landschaften, Kohleschnee auf Autos sowie dunklen Eiszapfen. Anatoli Wolkow, Generaldirektor des Kohlebergwerks Prokopjewskaja, sagte einem lokalen TV-Sender, es habe bei "einem Schild" eine Fehlfunktion gegeben. Damit bezieht er sich möglicherweise auf eine Abdeckung, die verhindern soll, dass Kohlestaub austritt. Staatsanwaltschaften in der Region untersuchen Berichten zufolge die Ursachen des schwarzen Schnees."Es gibt keine Reinigungssysteme, der ganze Staub und Dreck liegt einfach auf der Region", sagte eine betroffene Person laut der Siberian Times. "Wir und unsere Kinder atmen das alles ein. Es ist ein Albtraum." Genaueres gibt es im Link hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Wacken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast