Bergisch Gladbach - Schutz durch gesegnete Kräuter: Ein Segen für Beifuß, Goldrute und Johanniskraut

Hier kommst Du zur
Gemeinde BERGISCH GLADBACH!
Bild * Bild
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen!

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Hier befindest Du Dich in der
Gemeinde BERGISCH GLADBACH!

Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
Nähere Infos zu BERGISCH GLADBACH gibt es übrigens HIER
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 4994
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Bergisch Gladbach - Schutz durch gesegnete Kräuter: Ein Segen für Beifuß, Goldrute und Johanniskraut

Beitragvon Sonja » Di 21. Aug 2018, 07:43

Schon in vorchristlichen Zeiten wurden Kräuter den Göttern aus Dank und zum Schutz geopfert. Da das Volk das Verbot dieses heidnischen Brauches durch die christlichen Missionare missachtete, führte die Kirche die heute zu den Sakramentalien zählende Kräuterweihe an Maria Himmelfahrt ein. In ländlichen katholischen Regionen hat sich diese Tradition bis heute erhalten und hat einen besonderen Stellenwert im Kalender. Der Beifuß soll Unheil abwehren, Goldrute und Johanniskraut vor Blitz und Donner schützen. Mit der Kräutersegnung soll daran erinnert werden, wie viel Kraft und Schutz von der Natur ausgeht. Genaueres hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Bergisch Gladbach“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast