Seite 1 von 1

Wo immer dieselbe hogge - Steinfreunde Traisen treffen sich wöchentlich zum ...

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 16:31
von Sonja
Steinfreunde, Steinzeit, Steintreff, Steinhocker? So ganz einig ist sich die Gruppe, die es sich auf den Bänken neben dem "Stein für Marisa" jeden Mittwochabend gemütlich macht, nicht. Aber Hauptsache "Stein", und dann spielt natürlich auch der Wein eine große Rolle. Schließlich ist der attraktive Platz mit Blick auf Weinberge, den Rotenfels und die Ebernburg eine gemeinschaftliche Kreation des Dorfes zur Erinnerung an die Amtszeit von Naheweinkönigin Marisa Rauls (2010/2011), die damals noch Schuck mit Nachnamen hieß. Nach einem kleinen "Abstecher" nach Norheim lebt sie mit ihrem Mann wieder in Traisen. "Wir haben gebaut, mit Blick auf den ‚Stein‘", sagt die junge Frau. Weiteres im Text HIER