Ibbenbüren - Körpersprache bei Haustieren: Was Bello uns sagen will - Schmerzen erkennen und lindern!

Hier kommst Du zur
Gemeinde IBBENBÜREN!
Bild * Bild
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen!

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde IBBENBÜREN!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 5160
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Ibbenbüren - Körpersprache bei Haustieren: Was Bello uns sagen will - Schmerzen erkennen und lindern!

Beitragvon Sonja » So 9. Sep 2018, 08:36

Für Tierbesitzer ist es oft nicht leicht, die Körpersprache ihrer Schützlinge richtig zu deuten. Fühlt sich das Tier nicht gut, kann es das nicht sagen. Es bleibt also nur die Körpersprache, um Rückschlüsse auf das Befinden zu ziehen. Hier wird verraten, welche Signale welche Gefühlsregungen ausdrücken! Wie fühlt sich mein Tier? Für Herrchen und Frauchen eine schwierige Frage. Darüber sprechen können sie mit ihrem Vierbeiner ja nicht. Allerdings lassen eine Kopfbewegung, ein Fauchen oder ein Pfotenhieb häufig erahnen, was die Tiere fühlen. Um das tierische Verhalten richtig zu interpretieren, dazu brauch es aber Übung. Wer zum ersten Mal einen Hund hat, zieht oft die falschen Schlüsse. Genaueres hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Ibbenbueren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast