WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Offenbach - Wechsel zu E-Mobilität: Umstellung zweier Werke kostet VW bis zu 7000 Stellen

Hier geht es zu der
STADT OFFENBACH
Bild * Bild
.
Klick bitte auf das Orts-Symbol um die Stadt OFFENBACH zu betreten!
Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
STADT OFFENBACH
Bild * Bild
.
Klick bitte auf das Orts-Symbol um die Stadt OFFENBACH zu betreten!
Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6432
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Offenbach - Wechsel zu E-Mobilität: Umstellung zweier Werke kostet VW bis zu 7000 Stellen

Beitragvon Sonja » Fr 8. Mär 2019, 16:40

Volkswagen opfert für seine E-Auto-Offensive Tausende Arbeitsplätze in der herkömmlichen Produktion! Beim Hochfahren der Herstellung von Stromermodellen könnten an den Standorten Emden und Hannover insgesamt bis zu 7.000 Stellen wegfallen. Dies sei jedoch nur möglich, wenn Altersteilzeitregelungen voll ausgeschöpft würden, wie die Deutsche Presseagentur aus Konzernkreisen erfahren haben will. Betriebsbedingte Kündigungen hatte Vorstandschef Herbert Diess zuvor ausgeschlossen. Allerdings kündigte er wegen der verschärften CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der Europäischen Union ein noch härteres Umbauprogramm für den größten Autobauer der Welt an. Volkswagen hatte kürzlich bekanntgegeben, dass in Emden und Hannover künftig auch E-Autos gefertigt werden. In der Branche gilt die Einschätzung, dass für den Bau der weniger komplexen Elektroautos weniger Mitarbeiter gebraucht werden. Um die Umstellung an den beiden VW-Standorten abzufedern, wurde eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2028 vereinbart. Informationen der dpa zufolge könnten über Vorruhestandsregelungen bis zu 4.000 Stellen in Hannover und bis zu 3.000 in Emden gestrichen werden. Dies sei aber nur auf freiwilliger Basis machbar. In Hannover blieben dann gut 10.000 Beschäftigte, in Emden etwa 6.000. Mehr? Gibt es im Link hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Offenbach“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast