Berliner Flair freut Kasseler und Documenta-Besucher

Bild Bild
Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!

Moderatoren: Sonja, WuschelRaven, Fuzzy

Forumsregeln
Bild
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 1832
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Berliner Flair freut Kasseler und Documenta-Besucher

Beitragvon Sonja » Fr 7. Jul 2017, 08:03

Mit dem Rokkeberg und King Schulz hat sich Nico di Carlo bereits einen Namen im Gastro-Gewerbe gemacht. Und seit Beginn der documenta rockt er zusammen mit Magnus Ruchhöft auch in der Kasseler Nordstadt. "Wir wollen ein Kontrastprogramm bieten", berichtet di Carlo. Das ist den Jungs auch gelungen. Dort haben die beiden auf dem sogenannten "Haus"-Gelände in der Mombachstraße die Kuturstätte "Kleiner Onkel" und das benachbarte Lalaland (eine Art Campingplatz mit rund 60 Schlafplätzen) erschaffen.Regionale und international bekannte DJs, Musiker und sonstige Künstler sorgen jeweils dafür, dass die Nächte im "Haus" lang werden. Und wer eine günstige Übernachtungsmöglichkeit sucht, ist im benachbarten Lalaland richtig: Dort kann man ab 10 Euro pro Nacht zelten oder mit Schlafsack und Isomatte auf einer überdachten Fläche übernachten. Mehr Komfort gibt es im Container-Schlafsaal. Das liebevoll gestaltete Gelände lädt regelrecht zum Verweilen ein. Genaueres im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)

Zurück zu „Kassel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast