Unbeeindruckt war Bap-Sänger Wolfgang Niedecken von Documenta

Hier kommst Du in die STADT KASSEL!

Bild Bild * Bild

Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die ORTSCHAFT hinein zu gelangen! -oder- Gehe auf die PORTAL-SEITE!
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.

Moderatoren: Sonja, WuschelRaven, Fuzzy

Forumsregeln
Bild * Bild
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2527
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Unbeeindruckt war Bap-Sänger Wolfgang Niedecken von Documenta

Beitragvon Sonja » Do 20. Jul 2017, 07:39

Wolfgang Niedecken, Gründer und Frontmann der Band Bap, war am Mittwoch mit einem Kamerateam auf der documenta unterwegs. Richtig begeistert war der Künstler aber nicht. Die documenta 5 im Jahr 1972 hat Wolfgang Niedecken tief beeindruckt. "Die hat mich auf den Weg gebracht", sagt der erfolgreiche Musiker, der auch Kunst studiert hat. Die documenta 5 habe bei ihm für viele schlaflose Nächte gesorgt, sagt der 66-jährige Kölner. Auch wenn er die Idee mit dem Museumsaustausch zwischen dem Fridericianum und dem Museum für zeitgenössische Kunst EMST in Athen sehr schön finde, ebenso wie einige Arbeiten im Fridericianum, habe ihn die d 14 nicht umgehauen, sagt Niedecken. "Ich würde lieber sagen, sie hätte mich umgehauen." Genaueres im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)

Zurück zu „Kassel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast