Norderstedt - Auch heimische Gärten können Nahrungsplätze für Insekten werden - Gärten als Insektenparadiese

Hier kommst Du zur
Gemeinde NORDERSTEDT die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde NORDERSTEDT die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 5198
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Norderstedt - Auch heimische Gärten können Nahrungsplätze für Insekten werden - Gärten als Insektenparadiese

Beitragvon Sonja » Mo 18. Jun 2018, 08:50

Man kann auch heimische Gärten zu Nahrungsplätzen für Insekten umgewandeln. Ein Naturgartenbetreiber nennt dazu typische Pflanzenarten wie echtes Labkraut, Heide-Nelke, Hornklee, Knäuel-Glockenblume, Leinkraut, Moschus-Malve, Natternkopf, Rapunzel-Glockenblume, Rote Lichtnelke, Wegwarte, Wiesen-Flockenblume, Wiesen-Storchschnabel, Wilde Malve, Wilde Möhre, Wundklee. Es wird geraten, die Pflanzen einzeln zu kaufen und in die Erde zu setzen. Genaueres hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Norderstedt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast