WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL (bisher 1&1 und nun IONOS) hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Trappenkamp - Von gefärbten Eiern aus dem Supermarkt die Finger lassen: Darum sollten sie gefärbte Ostereier meiden!

Hier kommst Du zur
Gemeinde TRAPPENKAMP die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
(Klick bitte auf das ORTS-SYMBOL, oder auf das PORTAL-LOGO um Zugang zu nehmen!)
Bild * Bild
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde TRAPPENKAMP die zum HolsteinPortal gehört bei #UnserPORTAL.
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6259
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Trappenkamp - Von gefärbten Eiern aus dem Supermarkt die Finger lassen: Darum sollten sie gefärbte Ostereier meiden!

Beitragvon Sonja » Fr 19. Apr 2019, 10:00

Eier in der Osterzeit haben einen bitteren Beigeschmack. Ungefähr 30 Millionen Legehennen sind damit beschäftigt, für Ostern Eier zu legen – und die werden nicht immer artgerecht gehalten. Warum Sie gefärbte Eier aus dem Supermarkt meiden sollten. Generell gilt für Eier eine strenge und genaue Kennzeichungspflicht: Jedes Ei trägt einen individuellen Stempel, der über die Haltungsform und die Herkunft des Eis informiert. Diese Regelung betrifft aber nur nicht gekochte und nicht weiterverarbeitete Eier. Bunte Eier gelten als "verarbeitetes Eiprodukt". Für den Eier-Käufer ist damit nicht ersichtlich, ob das Ei aus Freiland-, Boden- oder Käfighaltung stammt. Frische Eier aus Käfighaltung sind im Supermarkt kaum noch zu finden. Die meisten Deutschen lehnen diese nicht artgerechte Hühnerhaltung ab und greifen lieber zu Eiern aus Boden- oder Freilandhaltung. Noch immer leben aber sieben Prozent der Hühner in Deutschland in Käfigen. Dazu kommen aus dem Ausland importierte Käfigeier. Ein Großteil der bunten Eier, die es in der Osterzeit im Supermarkt oder Discounter zu kaufen gibt, stammt aus Käfighaltung. Da sie keinen Stempel tragen, erfährt der Verbraucher nichts über ihre Herkunft. Mehr gibt es hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Trappenkamp“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast