WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL (bisher 1&1 und nun IONOS) hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !
! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!
Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Wismar - Verwaiste Tierkinder: Katze adoptiert verwaiste Babys - Es sind keine Kätzchen!

Hier kommst Du zur
Gemeinde WISMAR im Bundesland MECKLENBURG-VORPOMMERN!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um die Gemeinde-Infos aufrurufen: Diese Gemeinde gehört zum RotkaeppchenPORTAL
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Gemeinde WISMAR im Bundesland MECKLENBURG-VORPOMMERN!
Diese Gemeinde gehört zum RotkaeppchenPORTAL
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6241
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Wismar - Verwaiste Tierkinder: Katze adoptiert verwaiste Babys - Es sind keine Kätzchen!

Beitragvon Sonja » Mo 13. Mai 2019, 08:35

Katze Puscha hat vier Eichhörnchen-Babys adoptiert und das, obwohl sie selbst auch vier Katzen-Babys zu versorgen hat. Passanten hatten die alleingelassenen Eichhörnchen auf der Halbinsel Krim entdeckt und in einem Miniaturpark abgegeben. Damals waren die Kleinen etwa vier Wochen alt. Sie hatten die Augen gerade erst einen Spalt weit geöffnet. Puscha hatte zu der Zeit ebenfalls Nachwuchs, also hatten die Tierpfleger des Parks die Idee, beide Familien zusammenzuführen, sagt die Tierpflegerin Olga Fadeeva im Video. Die Katze sei am Anfang geschockt gewesen, sagt sie. "Die Eichhörnchen haben versucht, aus dem Karton zu hüpfen, auf sie drauf zu klettern und ihr in den Mund zu greifen." Doch dann habe sie ihre neuen Kinder gut aufgenommen. "Jetzt sind sie eine glückliche Familie, mit Katzen- und Eichhörnchen-Babys", sagt die Pflegerin. Die Aufzucht von vier eigenen und vier adoptierten Kindern kann jedoch eine große Belastung sein, es wird viel Muttermilch benötigt. Damit niemand hungrig bleibt, geben die Pfleger den Kleinen zusätzlich Ziegenmilch aus der Flasche. Mehr gibt es im Link
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Wismar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast