Ernährungs-Trends für den besten Freund - Barfen nicht immer optimale Versorgung für Hunde

Herzlichen Dank an Userin 'Roswitha' für dieses Bild!
Bild
Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!

Moderator: Roswitha

Forumsregeln
Bild
Herzlichen Dank an Userin 'Roswitha' für dieses Bild!
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 1812
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Ernährungs-Trends für den besten Freund - Barfen nicht immer optimale Versorgung für Hunde

Beitragvon Sonja » Di 5. Sep 2017, 10:02

Beim "Barfen" werden Hunde mit rohem Fleisch, Knochen sowie rohem Gemüse, Obst und Ölen gefüttert. "Barf" steht für "Bone and Raw Feeding". Nicht ungefährlich ist beim Füttern von rohen Zutaten außerdem die Übertragung von Bakterien, Viren und Parasiten, sowohl auf das Tier als auch auf den Halter. Genaueres im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)

Zurück zu „Bramsche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast