Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Die betrittst hier den Küsten-Bereich der Gemeinde TORROX:
immer noch geführt unter 'CASTILLO BAJO CONEJITO'
den meisten spanischen und auch deutschen Usern bekannt als 29793 TORROX-COSTA
.
Bild
Hier sind nur Infos, Fotos, Videos, Neuigkeiten und evtl. Archiv-Infos für diesen Bereich zu finden!
.
Forumsregeln
Die befindest Dich hier im Küsten-Bereich der Gemeinde TORROX:
immer noch geführt unter 'CASTILLO BAJO CONEJITO'
den meisten spanischen und auch deutschen Usern bekannt als
29793 TORROX-COSTA
.
BildBildBildBildBild
Hier sind nur Infos, Fotos, Videos und Neuigkeiten für diesen Bereich zu finden!
.
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 1177
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Beitragvon Uwe » Mo 17. Jul 2017, 18:38

Ich muss das Thema nochmal aufgreifen, da es mir doch ein wenig in den Fingern brennt!
Erstens will ich erwähnen, das es bei der Veröffentlichung des Fotos vom heutigen Morgen NICHT darum geht, zu NÖRGELN und/oder zu
meckern, sondern vielmehr darum, auf ein Problem aufmerksam zu machen!
Zweitens will auch sicherlich NIEMAND die Arbeit und Einsatzkraft des Bürgermeisters und seiner Stadträtin schmälern! Bei weitem nicht, denn
Oscar Medina España und sein Team leisten wirklich sehr gute Arbeit, wie sie schon seit sehr langer Zeit NICHT in Torrox geleistet wurde!

Und die Bezeichnung BRD-NÖRGLER ... na ja, ich hoffe doch mal, das der Schreiber genug "Arsch in der Hose hat" sich noch dafür zu entschuldigen!?
Denn, egal wem dieser Begriff zugedacht war - an der genutzten Stelle war der Begriff ABSOLUT FALSCH genutzt!!!

Ich schreibe dies extra HIER IN UnserPORTAL und NICHT in Facebook, da alle betroffenen/beteiligten Personen = auch User hier im Portal sind!

Ok, wieso ich schreibe, das es als ANREGUNG gedacht war? = Ganz einfach! Schon vor langer Zeit richtete ich eine nahezu identische FRAGE an den jetzigen Bürgermeister, auch auf diese Frage gab es KEINE spontane Antwort von ihm, jedoch - wie die Zeit gezeigt hat - hat er auf die Frage trotzdem mit einer Reaktion geantwortet ;-) Er hat nämlich umgesetzt, was damals angesprochen wurde!
Damals ging es um das Thema KATAKOMBEN ;-)

Jeder hat eben seine Art, wie, wann und in welcher "Schnelligkeit" er oder sie reagiert! Nur eben KRITIK - die können die wenigsten "wegstecken" - geht mir selbst ja auch nicht anders - Kritik wird erst einmal als "Angriff" registriert, auch wenn sie "gut gemeint" ist. Es dauert halt, bis man sowas lernt ...

Okay, aber weiter im Text - LAGUNA BEACH und der Zebrastreifen ist ja nicht der berühmte Einzelfall, sondern nur die Spitze der vorhandenen Fehler die den "gesunden" Menschen nicht auffallen! Mit gesund meine ich die, welche noch aufrecht gehend durch die Welt spazieren, was sich hoffentlich auch noch lange so beibehält! Ich wünsche wirklich allen Lesern hier von Herzen und aufrichtig ALLES GUTE und immer beste Gesundheit!!!

ABER, es gibt halt auch andere und - es gibt Menschen, für die gibt es Hürden über die auch ich nicht nachgedacht habe - als ich noch zu denen gehörte, die halt NICHT darüber nachdachten ... was ich Euch jetzt gleich zeigen und vor Augen führen werde! Natürlich auch wieder NUR, weil ich darauf hingewiesen und darum gebeten wurde diese zu tun!

Schaut mal, dieses Foto hier bitte genau an:

20170717_1534.jpg

Ist Euch etwas aufgefallen?
Für Menschen im Rollstuhl = weder hoch noch runter = schier unüberwindbar!
Außer sie haben jemand bei sich der hilft! Und was ist WENN NICHT???

Und jetzt kommt das nächste Foto - eigentlich ein Schildbürgerstreich:

20170717_1535.jpg


Hier geht es zur Physio-Therapie! (deshalb die Ironie)
Nebenan befindet sich noch der Tierarzt und etliche andere spanische und deutsche Geschäfte auch, unter anderem auch der
DEUTSCHE SUPERMARKT ist ja hier zu finden!

Problem bei der ganzen Sache, hier handelt es sich ja nicht mehr um den Wirkungs- und Einflussbereich des Bürgermeisters - denn bei Wohnanlagen sind ja die Eigentümer zuständig! Also müsste hier dann die Verwaltung tätig werden und entsprechende "Barriere-freie" Zugänge besorgen.

Ich habe mal Spasses halber geschaut, im Internet, was denn so "Steinchen" kosten - denn jeder Hauseigentümer muss ja sowas für sein Grundstück bei Zufahrten in Deutschland mittlerweile besorgen - ich weiß jetzt nicht (vom Gesetz vorgegeben?)
Wie dem auch sei = die Dinger gibt es ja tatsächlich schon im zweistelligen Euro-Bereich ... Gut, ich bin ja nun kein Baustoff-Fachmann und weiß nun auch nicht, was man da kaufen müßte, in welcher Güteklasse usw. - das wissen ja andere Experten wesentlich besser!
Aber, sind diese immensen Kosten für eine Gemeinde, für eine Wohnanlge NICHT tragbar, damit Körperbehinderte und ältere Menschen, bzw. körperlich eingeschränkte Menschen (Schlaganfall-Patienten) die öffentlichen Wege besser nutzen können??? Das sogar in einem Urlaubsort wie Torrox-Costa, oder das sogar in Deinem Heimatort, wo Du das ganze Jahr verbringst, wenn Du NICHT in Torrox bist?

Beste Grüße, Euer Uwe ;-) :UJ:

Und bitte - verzeiht mir meine Rechtschreibung ... ist schon wieder kurz vor Schluss ...
Hasta mañana ;-)
.
............................................................................................................................
#UnserPORTAL #UwesSpanienPORTAL UnserPORTAL @ Twitter
Uwe ist der ADMIN von UnserPORTAL (ehemals SPANIEN-PORTAL - seit 1999)
und für die User gern jederzeit von 08 bis 20 Uhr telefonisch erreichbar!
Telefon: 0211 / 942 15 940

Benutzeravatar
tom
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:29
Wohnort: Bayern
Geschlecht:
Zodiac: Gemini

Re: Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Beitragvon tom » Mo 17. Jul 2017, 21:01

Moin,
zum ersten Bild ist zu sagen, die Rampe befindet sich zum "Moped" hin.
Leider ist diese ziemlich kurz und für Rollifahrer vermutlich zu kurz. Außerdem stehen da die "Mopeds" der Angestellten von ...
Beim zweiten Bild, ist eine richtige Rampe an der rechten Mauer, von der Garagen-Einfahrt. Es sind weitere kleine Rampen, zum Befahren der Läden, da.
Gerade in Laguna Beach gib es viel solche "kleinen" Rampen. Es können alle Portale/Ausgänge mit dem Rollstuhl befahren werden.
Und LB hat auch einen Behindertenlift für den großen Pool.
Da ich ja selber betroffen bin, und selber in dem Haus von ersten Bild wohne, kenne ich die Ecke.
Ich denke aber auch das gerade Torrox, besser ausgestattet ist als Deutschland.lg tom

Nachtrag: Julien war auch schon in LB

Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 1177
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Re: Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Beitragvon Uwe » Di 18. Jul 2017, 09:25

Herzlichen Dank an Tom für diese Infos!
Ich denke mal das gerade diese Informationen für diejenigen, die leider darauf angewiesen sind doch recht informativ und
auch hilfreich sein können!

An dieser Stelle fällt mir ein, ich erinnere mich, in meiner Zeit vor Ort ( 1999 bis 2013 ) habe ich schon das eine oder andere mal
diverse "Rampen" gesehen, die speziell für Rollstuhlfahrer angelegt wurden.
Wie wäre es denn, wenn wir hier in UnserPORTAL eine Art "Wegweiser für die barrierefreie Nutzung von Torrox-Costa" anlegen?
Dies geht natürlich NUR mit Eurer Hilfe!!! Denn, zu einem solchen "Wegweiser" gehören ja Fotos!
Ich bin gerne bereit und mache mir die Arbeit, stelle den Plan parallel zu den eingehenden Infos dann auch hier Online!

Die Notwendigkeit scheint ja gegeben zu sein!? Und ich denke, auf diese Art brauchen neue Leute in Torrox-Costa nicht erst lange zu fragen und zu suchen, sondern haben DIREKT einen Plan zur Hand, nutzbar für das Handy, TABLET und oder den PC ;-) - Nur so als Idee?
Schreibt mir was Ihr davon haltet!

Auf diesen Beitrag kann man auch als GAST ( nicht registrierter User ANTWORTEN! )
............................................................................................................................
#UnserPORTAL #UwesSpanienPORTAL UnserPORTAL @ Twitter
Uwe ist der ADMIN von UnserPORTAL (ehemals SPANIEN-PORTAL - seit 1999)
und für die User gern jederzeit von 08 bis 20 Uhr telefonisch erreichbar!
Telefon: 0211 / 942 15 940

Benutzeravatar
tom
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:29
Wohnort: Bayern
Geschlecht:
Zodiac: Gemini

Re: Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Beitragvon tom » Di 18. Jul 2017, 11:18

Moin,
das ist sicher ein sehr komplexes Thema, und wieviele (behinderte) User werden sich beteiligen..

Zunächst möchte ich wieder Bild1 betrachten.
Sofern die "Mopeds" weg wären, was vermutlich ein Verbotsschild benötigt, kann diese kleine seitliche Rampe, meiner Meinung nach nur von einem Rollstuhl mit großen Rädern bewältigt werden. Möglicherweise auch nur bei Handbetrieb gezogen, also bergauf, werden.
Bergab ist der Winkel viel zu steil, so das Kippgefahr besteht.

Für die kleineren Räder, der Elektrorolli, ist diese Rampe bestimmt unbezwingbar, da diese Rollis, bestimmt unten aufsetzen werden.
Und dadurch ein Räderpaar in der Luft hängen kann.

So nun müßte man die Fotbewegungsmittel einstufen, z.B.: Rollator, mech.Rollstuhl, elektr.Rollstuhl, Sitzmobile (kleine/große) Räder....

Ich persönlich, kann mich relativ gut von Laguna Beach aus bewegen. Und zwar aus LB bis zum Beginn der Marktstrasse.
Aber muß ich (bin mit Rollator unterwegs), auf den kleinen Gehweg ausweichen, ist es schon sehr eng. Daneben auch die bekannte Rücksichtslosigkeit
einiger wenigen Leute. Ich denke mal für einen Rollstuhlfahrer unmöglich. Dazu kommen noch die stellenweise, sehr hohen, Bordsteine/kanten.

Besser geht es schon auf der Promenade, wobei man hier schon auf manchen Radfahrer achten muß.

In die andere Richtung, zu meiner Bank (Unicaja) geht es am Rande von LB ganz gut voran. Später dann über den Zebrastreifen, bis kurz vor die Bank.
Hier wurde/wird gerade (Juni) umgebaut, die Bordsteinkanten sind auch für einen Rollator fast unmöglich hoch.
Ohne Begleitperson ginge hier gar nichts voran.

Alles in allem , ein großen Thema !

Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 1177
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Re: Bilder aus Torrox-Costa - LAGUNA BEACH - der anderen Art

Beitragvon Uwe » Di 18. Jul 2017, 11:55

Hallo Tom,
siehst Du, genau die richtigen Fragen kommen da!
1. Wieviele User werden sich beteiligen? = Ist mir ehrlich gesagt egal! - Denn ich denke, das kann, soll und muss ja jeder selber wissen UND ich will ja auch keinen REKORD auf die Beine stellen! Mit der Zeit wird es schon werden! Die Hauptsache ist doch: Wir nur EINEM mit den Infos geholfen = ist es schon ein Gewinn!

2. Das mit den "zu kurzen Rampen" = dürfte wohl ein wirklich SEHR großes Problem sein! Aber = dies kann und soll jemand beantworten, der wirklich auch etwas dazu sagen kann aus der Erfahrung heraus! ICH erinnere mich nur, das WIR, Sonja und ich einmal selbst ein Erlebnis hatten, hier in Düsseldorf, weil sich die Vorderräder am Rollator verkeilten und Sonja deswegen mitten auf den Straßenbahnschinen lag! Ein nicht so schöne Erlebnis wenn Deine Frau auf einmal vor Dir auf der Straße liegt! So schnell kannst Du als Begleitperson gar nicht reagieren! :-(

3. Ein "komplexes Thema" = JA, ein sehr umfangreiches Thema!!! Aber, wir haben Platz hier im Portal und ... ich glaube jeder weiß auch, das ich "durchziehe" wenn ich etwas anfange! Also = ziehen wir es durch!

4. Den START zu finden = ist das größte Problem = deshalb ja auch zur Unterstützung die Kombination mit Facebook!
ABER auch hier gleich der Hinweis: Die Texte sollten eigentlich HIER im Portal laufen - die Hinweise zu den Texten kann man ja dann in der zugehörigen Gruppe geben! Ist nicht einfach, aber mit der Zeit klappt das schon ;-) Ich praktiziere es ja schon eine ganze Weile ;-) Und der Grund ist halt = Es gibt immer mehr User die sich von Facebook zurückziehen!

OK, schauen wir mal, was daraus wird ;-) Gemeinsam bringen wir das schon hin ;-) ... denke ich, Uwe aus Düsseldorf ;-) :UJ:
.
............................................................................................................................
#UnserPORTAL #UwesSpanienPORTAL UnserPORTAL @ Twitter
Uwe ist der ADMIN von UnserPORTAL (ehemals SPANIEN-PORTAL - seit 1999)
und für die User gern jederzeit von 08 bis 20 Uhr telefonisch erreichbar!
Telefon: 0211 / 942 15 940


Zurück zu „TORROX-COSTA (aktuelles)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste