Anstand und Respekt ...

Bild
.
Mancher User heutzutage im Internet mag es kaum glauben, aber es gibt tasächlich noch 'Webmaster' bzw. 'Admin' der "alten Garde" die über das, was sie tun nachdenken und dahinter auch noch versuchen einen Sinn zu sehen! Aus diesem Grund gibt es diese Foren-Rubrik, in welcher ab und zu die Gedanken des Admins von UnserPORTAL zu lesen sind! Angefangen mit einem Rückblick auf die Gedanken, als UnserPORTAL gestartet wurde und lange Zeit davor!

Moderator: Sonja

Forumsregeln
Bild
Du befindest Dich im Forenbereich NACHDENKLICHES
.
Hier können ALLE lesen und auch ANTWORTEN! Der oberste Leitsatz lautet hier:
Offen und ehrlich MITEINANDER, TOLERANT, FAIR, sowie RESPEKTVOLL zueinander!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 1252
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Anstand und Respekt ...

Beitragvon Uwe » So 5. Mär 2017, 16:23

Anstand und Respekt - oder "Es gibt noch eine Welt außerhalb von FACEBOOK! (Teil 2)"

WARNUNG: Den Leuten, die es nicht vertragen können, den Spiegel vor das Gesicht gehalten zu bekommen, empfehle ich nun direkt eine andere Seite im Internet, besser noch bei Facebook und Co aufzusuchen! Dort könnt ihr in Ruhe weiterleben, wie es Euch beliebt - anscheinend ohne alle Scheu, anscheinend ;-)

Allen anderen sage ich gern: Herzlich Willkommen und fühlt Euch gern eingeladen dazu, Eure Meinung kund zu tun!Dafür gibt es weiter unten sogar die Möglichkeit zur "Schnellantwort"!

Ok, kommen wir zum eigentlichen Thema - ANSTAND UND RESPEKT

WER hat eigentlich mit Freigabe der Erfindung von FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und CO gesagt, geschrieben und verkündet, das man sich NICHT mehr respektvoll miteinander, zueinander, gegeneinander, zueinander verhalten soll? Irgendwo muss das ja mal jemand veröffentlicht haben, denn so ganz umsonst und ohne jeglichen Anlass kann es doch nicht passiert sein, das auf einmal JEDER gegen JEDEN loslegt und der Meinung ist, "verteilen zu können" - ohne jeglichen Sinn und Verstand!?

Urplötzlich sind da auf einmal jede Menge "Experten" für alle möglichen Themengebiete jeder Art im Internet zu finden, aber nicht nur für Themen des Internet, nein, für jedwedes Themengebiet, was auch immer! Studierte Menschen werden auf einmal in Frage gestellt, hochintelligente Leute, die Jahre ihres Lebens damit verbracht haben ein Wissensgebiet zu erforschen werden herabgewürdigt und vieles andere mehr. Mal ehrlich Leute, was passiert denn um uns herum in der Welt des Internet??? Menschen, die noch nicht den Bruchteil an Bildung mitbringen erlauben sich andere anzugreifen, die Jahre und Jahrzehnte damit verbracht haben sich Wissen anzueignen, diesen nun weiterzugeben!? RESPEKT = 0
Kann und DARF doch nicht sein, oder habe ich irgendwas versäumt?

Nun erlaubt mir noch ein unbedeutenderes Beispiel aus "eigenen Beobachtungen" zu schildern, dies zum Thema ANSTAND:
In der Anfangszeit, als ich gerade nach Deutschland "zurück umgesiedelt" war, um halt eigentlich Sonja zu unterstützen, fuhren wir beide sehr oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Düsseldorf. Alle Welt schimpft ja immer auf die Ausländer, auch ich selbst gehöre ja dazu, muss ich zu meiner Schande an dieser Stelle gestehen. ABER ... Sonja ist ja zu 100% Schwerbehindert, ohne das ich hier nun die Details auseinanderklamüsern will, sie trägt auf jeden Fall aufgrund dieser Behinderungen unter anderem auch eine "Blindenbinde" und muss am Stock gehen. Nun, in en öffentlichen Verkehrsmitteln konnte ich damals und kann ich noch immer beobachten, das zu 95% als erstes von ausländischen Mitbürgern, vor allem von jungen Menschen Sonja gegenüber der Sitzplatz angeboten wurde und wird! Landsleute, egal welchen Alters, ignorieren Sonjas Zustand, bis dahin, das ich öfter schon beobachtet habe, das man Sonja anpöbelt, weil sie in Nähe der Tür versucht u verweilen, um bei der nächsten Haltestelle halt schneller am Ausgang zu sein, da sie sonst nicht schnell genug hinaus kommt.
ANSTAND also (zumindest bei unseren eigenen Landsleuten) = 0
Irgendwie (meine ich)habe ich dies in meiner Jugend einmal anders gelernt, oder irre ich mich?

Zum Thema, welches mich am meisten aufregt, ANSTAND und RESPEKT innerhalb des Internet komme ich gern beim nächsten mal.
Nun bin ich erst einmal gespannt, ob überhaupt noch jemand bis hierher gelesen hat und etwas zu diesem Thema sagen/schreiben möchte? Schreiben ist ja sooooooo anstrengend .... Euer Uwe ;-) :UJ:
............................................................................................................................
#UnserPORTAL #UwesSpanienPORTAL UnserPORTAL @ Twitter
Uwe ist der ADMIN von UnserPORTAL (ehemals SPANIEN-PORTAL - seit 1999)
und für die User gern jederzeit von 08 bis 20 Uhr telefonisch erreichbar!
Telefon: 0211 / 942 15 940

Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2749
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Re: Anstand und Respekt ...

Beitragvon Sonja » So 5. Mär 2017, 16:33

.... ich sage mal zu Uwe....Thema sehr gut getroffen und "Daumen hoch" genau so ist es , traurig genug .....

:xthx: :SJ:
Sonja
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Hier geht es zu Meine Fotos bei FLICKr *** Ich bin Mitglied in der UnserPORTAL-FotoGruppe

Gerhard
Galerie
Galerie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 12:45
Wohnort: Torrox
Geschlecht:
Zodiac: Scorpio

Re: Anstand und Respekt ...

Beitragvon Gerhard » So 5. Mär 2017, 22:09

Lieber Uwe,
diese Erfahrungen habe ich als Benutzer des ÖPNV in Bonn mehrmals gemacht.Anstand und Erziehung vieler Landsleute sind leider völlig untergegangen.
Hier gibt es einen riesigen Nachholbedarf. Wir Beide allein schaffen das jedoch leider nicht allein. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Freundliche Grüße aus Torrox.
Gerhard

Benutzeravatar
tom
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 30
Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:29
Wohnort: Bayern
Geschlecht:
Zodiac: Gemini

Re: Anstand und Respekt ...

Beitragvon tom » Mi 8. Mär 2017, 16:49

Da schliesse ich mich an.
Bin selbst im 100 er Club mit B G, kannte dies schon, deshalb lasse ich mich fahren.
Zumindest hier in München und Umgebung, ist mit dem Behinderten-Parkausweis ganz gut zu parken.
Was die Höflichkeit und den Respekt angeht, da krankt es bereits in manchem Elternhaus bei der Erziehung.
Und die Schule kann, und darf dies nicht ändern.
Aber diese Leute werden auch älter, und die Krankheiten kommen bei vielen selber auch.
In diesem Sinne, alles Gute für Euch, tom


Zurück zu „Nachdenkliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast