Infrarotheizung auch für Deutschland empfehlenswert?

Bild Bild
Gut Deutsch ausgedrückt der "Klempner" für die Fragen rund um alles, was mit den Rohren in der Wohnung/im Haus zu tun hat - heutzutage unter dem Begriff 'Installateur' findbar. Aber nicht nur auf das eine Gebiet fixiert! Hier ist der Fachmann, der sein Wissen auch erweitert hat und speziell für Allergiker ein Heizsystem anbietet: Infrarotheizungen!

Moderator: Manfred

Forumsregeln
Bild Bild

Du befindest Dich im Forenbereich von:
Bild
Dieser Sponsor unterstützt UnserPORTAL mit finanziellen Zuwendungen!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Infrarotheizung auch für Deutschland empfehlenswert?

Beitragvon Uwe » So 14. Mai 2017, 19:31

Ich weiß, manchmal kann ich wirklich blöde Fragen stellen, aber ich mach es halt einfach - denn ...
Wenn man NICHT fragt und nur blöde im Internet herum stöbert, findet man ja tausende von Seiten und sicher auch Foren, aber eben halt
keine vernünftigen Auskünfte! Das ist ja heutzutage das Problem - bei Manfred weiß ich eben, WEN ich frage und das ich mich auf die Antwort auch verlassen kann!!!

Also, hier meine Frage:
Wäre es empfehlenswert sich eine Infrarotheizung, zumindest für die Übergangszeiten, auch in Deutschland zuzulegen?
Wenn ich nämlich meine Statistiken anschaue, was ich in dieser Heizperiode an GAS-Verbrauch habe = bekomme ich einen Schreikrampf
gegenüber dem Vorjahr. Das kann es doch nicht sein! Also müssen Sonja und ich uns was einfallen lassen - egal wie ... Und deshalb habe ich mich an die
wohlige Wärme mit den Infrarotheizkörpern erinnert, die ich ja von Dir in Spanien hatte - deshalb meine Frage!

Zusätzlich dann natürlich - je nach Antwort, könnten noch Fragen folgen ;-) -grins-
Beste Grüße, Uwe ... aus Düsseldorf :-) :UJ:

Zurück zu „Klempner, Installateur und Infrarotheizung - Manfred Rischert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast