AUS FÜR -Fa.WALL- Zweifel am neuen Berliner Toilettenkonzept

Stadt BERLIN
Bild

- Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.

Moderator: Sabine Bakker

Forumsregeln
Stadt BERLIN
Bild

- Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2741
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

AUS FÜR -Fa.WALL- Zweifel am neuen Berliner Toilettenkonzept

Beitragvon Sonja » Do 3. Aug 2017, 07:44

Der bestehende Vertrag läuft zum 31. Dezember 2018 aus. Er erlaubt Wall, Werbeflächen auf Straßen und Plätzen zu vermarkten. Im Gegenzug bewirtschaftet das Unternehmen die meisten der rund 250 öffentlichen Toiletten. Künftig will der Senat diese beiden Geschäftsfelder deutlich trennen. Er sucht nun einen privaten oder landeseigenen Betreiber, der diese Toiletten aufstellt und bewirtschaftet und dafür Geld vom Land Berlin bekommt. Das Controlling soll das Land übernehmen. Die Werberechte sollen separat vergeben werden. Vor allem aus den Einnahmen dieser Vergabe will der Senat den Toilettenbetreiber bezahlen und ist überzeugt, etliche Millionen Euro pro Jahr Plus zu machen. Mehr im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Hier geht es zu Meine Fotos bei FLICKr *** Ich bin Mitglied in der UnserPORTAL-FotoGruppe

Zurück zu „BERLIN (Stadt)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast