WICHTIGER HINWEIS
Du möchtest gern die neusten Infos im UnserPORTAL Netz (neuer Bereich) sehen ?

Dann solltest Du GratisWegEU im Auge haben !

Alle halbe Stunde neue Informationen!

Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !

! ACHTUNG !
Achte bitte nach der Registrierung auch auf Deinen SPAM- bzw. JUNK-Mail Ordner!

Leider werden unsere Mails oftmals dort einsortiert, bis sie als erwünschte Mails gekennzeichnet werden!


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Hamburg - Wegen Dürre-Sommers 2018 geben Kühe weniger Milch: Supermarktregale bleiben leer!

Hier kommst Du in die
Stadt HAMBURG!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Stadt zu gelangen:
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Forumsregeln
Hier befindest Du Dich in der
Stadt HAMBURG!
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6407
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Hamburg - Wegen Dürre-Sommers 2018 geben Kühe weniger Milch: Supermarktregale bleiben leer!

Beitragvon Sonja » Di 12. Feb 2019, 17:04

Wegen des Dürre-Sommers geben die Kühe in Deutschland derzeit weniger Milch. In den Molkereien werde deutlich weniger Milch angeliefert, teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) in Berlin mit. Es sei zwar üblich, dass die Milchmenge um diese Jahreszeit zurückgehe, seit letztem Sommer sei das Milchaufkommen aber noch niedriger als sonst. Aufgrund der hohen Sommertemperaturen und der gleichzeitig niedrigen Niederschlagsmengen wachse zudem das Gras langsamer und weniger üppig. Bei normalen Temperaturen gebe eine Kuh im Bundesdurchschnitt etwa 25 Kilogramm Milch am Tag. Derzeit seien es wegen der Hitze zwei bis drei Kilogramm Milch pro Kuh weniger, erklärte der Bauernverband. Die Hitze und Trockenheit machten den Bauern in ganz Deutschland das Leben schwer. Wegen Ernteausfällen rechnet der Chef des Bauernverbands mit einem landesweiten Schaden von 1,4 Milliarden Euro, nur für Getreide. Dazu kommt, ab 17 Grad ist es der Kuh einfach viel zu heiß. Auf der Weide und auch im Stall. Das stresst die Kühe. Man muss für Erfrischung sorgen, zum Bespiel durch Lüftung oder Wasseranlagen. Also wieder mehr Kosten. Genaueres im Link hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast