Der Tod aus der Elbe - Als in Hamburg die Cholera-Epidemie ausbrach

Hansestadt Hamburg - Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 1445
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Der Tod aus der Elbe - Als in Hamburg die Cholera-Epidemie ausbrach

Beitragvon Sonja » So 13. Aug 2017, 07:42

Mitte August 1892 schwirren Gerüchte durch das sommerlich warme Hamburg. Mehrere Menschen sollen plötzlich gestorben sein, nachdem sie nur kurz, aber schwer erkrankt waren. Am 18. August berichten Zeitungen erstmals von "choleraähnlichen Erkrankungen mit auffallend schnellem, tödlichem Ausgang". Die Stadt hat Erfahrungen mit der Seuche! Bereits siebenmal hatte die Cholera Hamburg heimgesucht, darunter 1831, 1866 und 1873. Doch dass nun die letzte große Cholera-Epidemie Deutschlands bevorsteht, die Tausende das Leben kosten wird, kann niemand ahnen. Ganz eindeutig lässt sich die Reihenfolge der Todesfälle nicht rekonstruieren, weil zum Beispiel Matrosen nach der Erkrankung Hamburg schon wieder verlassen haben. Auch dürften einige alte Leute in einfachen Wohngegenden nach nur oberflächlicher Untersuchung und Diagnosen wie "Auszehrung" bestattet worden sein, ohne dass die Art ihrer Krankheit jemals erkannt wurde. Im Staatsarchiv sind noch heute gedruckte Namenslisten aus diesen Tagen erhalten. Genaueres im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)

Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast