Klare Worte-Ärger und Empörung der Autobesitzer zum zum Diesel-Skandal

Hier kommst Du zur
Stadt KÖLN!
Bild * Bild
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Stadt hinein zu gelangen!

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
Stadt KÖLN!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2710
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Klare Worte-Ärger und Empörung der Autobesitzer zum zum Diesel-Skandal

Beitragvon Sonja » Fr 4. Aug 2017, 10:09

"Veräppeln" ist eines davon, "Betrug" ein anderes. Vor sechs Jahren hat der Programmierer aus Brühl einen VW Tiguan direkt ab Werk in Wolfsburg gekauft. Schwarz, schnittig, Allradantrieb. Jetzt will er "den Stinker" nur noch so schnell wie möglich loswerden. Obwohl er "dieses Auto einmal richtig gemocht hat". Und obwohl er, "wenn es ganz dumm läuft", nicht nur eine "Karre", die keiner haben will, am Hals hat, sondern auch noch ein paar Tausend Euro Rechtsanwaltskosten. Schmitz ist nicht der einzige, dem der Frust über den Autokonzern seines Vertrauens und den enttäuschenden Ausgang des "Dieselgipfels" ins Gesicht geschrieben steht. Bei Volkswagen, Daimler und Porsche sind bereits vor Wochen die ersten Klagen aufgebrachter Autobesitzer eingegangen. In ganz Deutschland werben Großkanzleien auf eilig eingerichteten Seiten wie "www.dieseljoker.de" oder "www.vw-schaden.de" um Dieselopfer. Mehr im Text HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Hier geht es zu Meine Fotos bei FLICKr *** Ich bin Mitglied in der UnserPORTAL-FotoGruppe

Zurück zu „Koeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast