INTERNET - Rechte und Pflichten

Bild
Handwerklich Geschicktes, Tipps, Tricks und Ratschläge, clevere Rezepte, Haushalts-Tipps, Gesundheits-Infos und alles was so dazu gehört - natürlich auch FRAGEN und ANTWORTEN der Mitglieder - sowas gehört hier herein!
.
Forumsregeln
Bild = Kosmetik Info / Bild = Rezept Info / Bild = Haushalts Info / Bild = "Gewusst WIE" Info / Bild = "Gesundheits Info" Info
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Beiträge: 2088
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

INTERNET - Rechte und Pflichten

Beitragvon Uwe » Mo 27. Mär 2017, 15:07

Da heute das Thema wieder "im Gespräch" aufkam, will ich es auch hier per Text nochmal aufgreifen und darauf eingehen.

Natürlich erst der Hinweis:
Alle nachfolgenden Äußerungen hinsichtlich Rechtsprechung und aktueller Gesetze sind bitte im Bedarfsfall
mit einer kompetenten und dafür ausgebildeten Person zu besprechen! ICH bin KEIN Rechtsanwalt und auch nicht
entsprechend ausgebildet, möchte mir auch NICHT anmaßen dementsprechende Beratung durchzuführen, sondern
gebe hier nur informative 'Vorab' Hinweise zu den entsprechenden Kriterien!


Viele der User/innen die sich heutzutage im Internet bewegen, machen sich kaum bis gar keine Gedanken darüber, wie oft sie gegen bestehende Gesetze verstoßen bei dem, was sie täglich in FACEBOOK und anderen sogenannten 'sozialen Netzwerken' anstellen. Nahezu jede Sekunde tauchen ja 'Bildchen' und Fotos auf, welche einfach dazu verleiten schnell mal auf den 'Like-Button' zu drücken, wenn nicht sogar auf 'Teilen' zu gehen, um eben genau dieses Bild auf den eigenen Bereich zu nehmen/zu entführen - und schon ist es (rechtlich) geschehen! Im Grunde genommen hat man sich jetzt schon strafbar gemacht, weil man "einfach ohne Nachfrage beim Urheber" das Bildchen/das Foto zu sich 'geteilt', also KOPIERT hat! = Niemand denkt wirklich darüber nach, weil man 'TEILT' ja nur! Wieso sonst hat denn derjenige das Bild, oder was auch immer, losgeschickt??? Könnte man sich fragen!?

Tatsächlich sieht es aber 'rechtlich' doch etwas anders aus! Denn, schaut man diesbezüglich im Urheberrechtsgesetz nach, wird man entsprechend fündig!

Mit anderen Worten, VORSICHT BEIM TEILEN in Facebook und Co. !!! Das könnte nach hinten losgehen!

Wie ist es denn nun, wenn man selbst mit dem Foto-Apparat unterwegs ist und Fotos und/oder Videos aufnimmt, um diese dann später in FACEBOOK, bzw. andere Plattformen einzufügen, bzw. im eigenen Blog, usw. ???

Auch hier bei dem Thema ist wieder größte Vorsicht angesagt, obwohl, mit "größte Vorsicht" will ich hier natürlich NICHT die Pferde scheu machen!!! Es soll ja nun nicht Panik verbreitet werden und weiterhin soll ja das Fotografieren und auch das Videografieren Spaß machen ;-)
Schließlich kommt es ja immer wieder vor, das man gewollt und auch ungewollt, Menschen auf seine Bilder "drauf" bekommt! Lässt sich ja sehr oft "kaum bis gar nicht" vermeiden, je nachdem, was und wo man aufnehmen möchte!

Die aktuelle Rechtsprechung in Deutschland sagt (zum Beispiel) das man Fotos vermeiden soll, auf denen die "eindeutige Identifikation" gegeben ist. Nimmt man also eine größere 'Szene' auf, wie zum Beispiel eine Kirmes, eine Karnevalsveranstaltung, eine Strandszene, ein Rockfestival, usw. - so läßt sich wohl kaum vermeiden, das auf dem Foto letztendlich auch der eine oder andere dann erkennbar sein wird und er selbst sich "identifizieren" kann!
In diesem Fall liegt es dann beim 'Publizisten' in der Verantwortung dafür zu sorgen, das dieser Effekt 'genommen' wird und nicht bei demjenigen, der die Szene fotografiert!
Will man jedoch SELBST das Foto veröffentlichen, DANN MUSS und SOLL man VOR VERÖFFENTLICHUNG die Privatsphäre des Menschen respektieren, indem man dafür sorgt, das der Mensch auf dem Foto nicht mehr zu identifizieren ist.

Anders sieht es natürlich aus, wenn man Fotos aufnimmt, welche man zur Sicherung des Beweises festhalten will, um dieses Foto spätern an entsprechende Behörden zu übergeben. Okay, aber ich denke, dies brauche ich sicher nicht näher auszuführen ;-)

Okay, und dann gäbe es noch die "heimlich" aufgenommenen Fotos, welche man dann per Internet verwerten möchte - damit sollte man GANZ VORSICHTIG sein, denn das Internet gilt, selbst wenn es NUR einer "geschlossenen Gruppe" zugänglich sein soll, TROTZDEM rechtlich gesehen als 'öffentlich zugänglich' was man ebenfalls in den entsprechenden Fachbereichen nachlesen kann!

Falls sich jetzt wieder jemand wundert, WARUM ich mich mit diesem Thema und identischen Themen befasse?
Da ich selbst schon einmal in 'jungen Jahren' aus Unwissenheit wegen Verstoß gegen das 'Recht am eigenen Bild' bestraft wurde = zahlen musste = "gebranntes Kind scheut das Feuer" bin ich seitdem SEHR AUFMERKSAM!!! Und gerade deshalb habe ich auch für UnserPORTAL von Anfang an nun eine sehr gut Kanzlei zur Betreuung angesprochen hier in Düsseldorf, falls nochmal jemand was klaut und/oder unerlaubt kopiert! Man weiss ja nie, was die Zukunft so bringt! Wie gesagt, "gebranntes Kind ..."

Aber, wie ganz am Anfang schon geschrieben,
"Wer es ganz konkret und genau wissen will: Bitte unbedingt mit kompetenter Person Rücksprache halten!"

Tja, das soll es bis hierhin gewesen sein und ich hoffe, so mancher ist nun wieder etwas aufgeklärter!?
Beste Grüße, Euer Uwe ;-) :UJ:
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!

............................................................................................................................
#UnserPORTAL #UwesSpanienPORTAL UnserPORTAL @ Twitter
Uwe ist der ADMIN von UnserPORTAL (ehemals SPANIEN-PORTAL - seit 1999)
und für die User gern jederzeit von 08 bis 19 Uhr telefonisch erreichbar!
Telefon: 0211/94215940
GOOGLE+ Community (öffentlich)

Zurück zu „Gewusst WIE!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast