Seifenkistenrennen sorgt für Ärger in Wuppertal

Hier kommst Du zur
Gemeinde WUPPERTAL
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in den Gemeindebereich hinein zu gelangen:
Bild * Bild
.
Forumsregeln
Hier kommst Du zur
Gemeinde WUPPERTAL
Bild * Bild
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 2234
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Seifenkistenrennen sorgt für Ärger in Wuppertal

Beitragvon Sonja » Mi 7. Jun 2017, 08:43

Viele Wuppertaler ärgern sich über das geplante Fest zur Wiedereröffnung der Bundesstraße 7 im Juli 2017. Beworben wurde bislang vor allem ein Seifenkistenrennen. Prima Sache, dachten viele, bis sie die Richtlinien sahen.
1.000 Euro sollen die Rennfahrer bezahlen. Dafür erhalten sie einen Startplatz und die Basisausstattung einer Seifenkiste, mit Lenk- und Bremsvorrichtung. 500 Euro kostet es, wenn man mit einem gestellten Fahrzeug starten will. Viel zu teuer, beschweren sich die Wuppertaler, das sei nichts für normale Bürger. Stadt und Veranstalter wehren sich gegen die Vorwürfe, immerhin könne jeder in den Rennpausen die Strecke kostenlos abfahren. Dafür stünden sechs Seifenkisten bereit. Der große Preis, für dessen Teilnahme man mindestens den Startplatz für 500 Euro braucht, sei ein Sponsorenrennen. Damit wolle man den Rest des Festes finanzieren. Die Wiedereröffnung der B7 wird am 8. und 9. Juli 2017 gefeiert. Weitere Infos gibt es HIER
...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)

Zurück zu „Wuppertal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast