WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL bisher 1&1 und nun IONOS, hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt auch schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Düsseldorf - Übergriffe bei der Weihnachts-Päckchen Verteilung für Bedürftige

Hier kommst Du zur
STADT DÜSSELDORF!
Bild * Bild
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Gemeinde hinein zu gelangen!

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Forumsregeln
Du befindest Dich in der
STADT DÜSSELDORF!
Bild * Bild

Sofern keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein!
.
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
Beiträge: 2237
Registriert: So 18. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Capricorn
Kontaktdaten:

Düsseldorf - Übergriffe bei der Weihnachts-Päckchen Verteilung für Bedürftige

Beitragvon Uwe » Do 13. Dez 2018, 16:25

Ort des Geschehens: St. Benedikt Schule in der Charlottenstraße, Düsseldorf am 13.12.2018 morgens kurz vor 9 Uhr. Zahlreiche Personen der unterschiedlichsten Nationalitäten warten überwiegend geduldig in der klirrenden Kälte darauf das die Türen der Sporthalle geöffnet werden. Heute ist der Tag, an welchem die heiß ersehnten Weihnachtspäckchen der Düsseldorfer Tafel an die Bedürftigen herausgegeben werden. Also an Menschen, die sich von ihren kargen Harz IV, bzw. Sozial-Bezügen keinerlei Extras gönnen können, weder für sich selbst, noch für die Kinder der Familie.

Einen Tag zuvor waren eben diese Türen geöffnet für die anderen Menschen, für jene, die bereit waren zu spenden und dies war auch reichlich geschehen, wie man jedoch erst später sehen konnte. Noch war nichts von der Anzahl der Spenden für die Wartenden zu sehen und sie mussten weiter geduldig warten und frieren. Aber nicht alle brachten die Geduld auf um die Kälte zu erdulden und kurz bevor es soweit war das sich die Türen öffneten, bekamen sich einige der Wartenden miteinander in Streit über ihre Position in der Reihe.
Die Gemüter erhitzten sich schnell und auch die herbeieilenden Freiwilligen der Ausgabestelle konnten sich nicht durchsetzen.

So blieb nichts anderes übrig als nach Hilfe durch die Obrigkeit zu rufen die auch recht schnell vor Ort erschien und die Lage beruhigte. Größerer Schaden entstand anscheinend nicht. So jedenfalls der Anschein. Aber natürlich hatte die ganze Situation leider einen recht bösen Beigeschmack, denn es ist schon klar und nachvollziehbar, jeder möchte einen Teil abbekommen von den guten Sachen die es zu Weihnachten gibt, einmal im Jahr, bei der Ausgabe für Bedürftige welche durch die ehrenamtlichen, Freiwilligen Helfer der Düsseldorfer Tafel veranstaltet wird.

Und wenn so viele unterschiedliche Nationalitäten aufeinander treffen... reicht leider schon ein kleiner Funke!

Auch wenn so viele gespendet hatten am Vortag, trotzdem kamen leider etliche Bedürftige umsonst und wurden dann mit leeren Händen wieder nach Hause geschickt - man kann nur hoffen, das sich weitere Spender für künftige Aktionen der Tafeln finden...

Düsseldorfer Tafel * Düsseldorfer TierTafel

Allen Lesern eine frohe und friedliche Weihnachtszeit
xmas15
und den Spendern der Düsseldorfer Tafel
:xthx:
ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung!
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!

............................................................................................................................
Uwe Jacob (Düsseldorf)
www.FairKontakt.de

weitere QuickInfos ansehen oder schau in die GOOGLE+ Community (öffentlich)

Zurück zu „Duesseldorf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste