WICHTIGER HINWEIS
Der aktuelle Hoster von UnserPORTAL bisher 1&1 und nun IONOS, hat leider einige Änderungen vorgenommen

Aus diesem Grund berichtet UnserPORTAL jetzt auch schon über GratisWegEU !


Bitte registriere Dich KOSTENLOS in GratisWEG.eu ! Es lohnt sich !


Ankündigung kann oben rechts mit X ausgeschaltet werden

Bremen - Über Tierschutz bei Viehtransporten wird Diskutiert: Missstände auf Schlachthöfen und Tiertransporten

Hier kommst Du in die
Stadt BREMEN!
Klick (Tipp) auf das 'Symbol' um in die Stadt zu gelangen:
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Forumsregeln
Hier befindest Du Dich in der
Stadt BREMEN!
Bild * Bild
Sofern noch keine passendere Rubrik existiert, bitte Infos, News und Fotos hier herein.
.
Benutzeravatar
Sonja
Gal.&SP-VIP
Gal.&SP-VIP
Beiträge: 6064
Registriert: So 18. Dez 2016, 16:34
Wohnort: Duesseldorf
Geschlecht:
Zodiac: Sagittarius
Kontaktdaten:

Bremen - Über Tierschutz bei Viehtransporten wird Diskutiert: Missstände auf Schlachthöfen und Tiertransporten

Beitragvon Sonja » Fr 29. Mär 2019, 07:07

Rinder, die gequält und brutal abgeschlachtet werden, die Bilder von Schlachthöfen im Mittleren Osten sind offenbar auch für die Politik unerträglich geworden! So befürworten die Agrarminister der Länder inzwischen sogar einen Exportstopp in Drittstaaten, aber nur von Schlachttieren. Der Export von Rindern, die angeblich für die Zucht in anderen Ländern benötigt werden, geht indes munter weiter. Tagelang werden die Tiere eingepfercht in LKWs tausende Kilometer weit transportiert, teils bei sengender Hitze ohne ausreichend Wasser. Genehmigen müssen diese fragwürdigen Transporte die Veterinäre der Landkreise. Inzwischen verweigern zwar immer öfter Tierärzte ihre Unterschrift, aber für die Exporteure ist das kein Problem, sie wechseln dann in einen anderen Landkreis und das Geschäft läuft weiter. Kontraste traf Tierärzte, die aus ihrem Alltag berichten. Ihre Befürchtung: Einmal außerhalb der EU werden auch die Zuchtrinder abgeschlachtet, ohne Rücksicht auf Tierschutzbestimmungen. Tiere, transportiert über tausende Kilometer. Kurz frei, eine einzige Qual. Gerade im Sommer, bei sengender Hitze haben sie nichts zu trinken, sind am Ende ihrer Kräfte. Einige verenden jämmerlich. Andere landen am Ende oft in einem Schlachthof im Mittleren Osten und werden geschächtet, manche bei vollem Bewusstsein. Schleswig-Holstein hatte kürzlich beschlossen, Tiertransporte in 17 Staaten außerhalb der EU künftig nur noch unter Auflagen zu erlauben. Einzelheiten gibt es im Link hier
Hinweis: Jedem User steht es frei diesen Beitrag zu kommentieren,
sofern er/sie zuvor die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert hat!


...................................................................................................................................
1. meine Kittys - 2. meine Ruhe - 3. -gruebel- ... 4. ach ja, da war noch was - Uwe ;-)
Meine Fotos in FLICKr * Mitglied in UnserPORTAL-FotoGruppe
* Mein Twitter

Zurück zu „BREMEN“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste